"Die Landschaft rund um Pasewalk lädt zum Ausritt geradezu ein. Ausgedehnte Wälder und Wiesen mit Reitwegen auf weichem Untergrund eignen sich ausgezeichnet für Rundkurse. Insgesamt bietet der Landkreis 275 km Reitwege an. Egal ob zwischen Haff-Küste und dem Ahlbecker Seegrund, dem Uecker- oder Randowtal und den Brohmer Bergen - überall finden sich interessante Ausflugsziele."

Der Pasewalker Kirchenforst grenzt direkt am Gelände des Pasewalker Pferdesportvereins, und ist das größte Naherholungsgebiet Pasewalks. Leider wurde er um ca. 1850 aus Geldmangel von der Stadt an die Pommersche-Evangelische Kirche verkauft und erst seit dem zum Wald aufgeforstet worden. Er ist mit seinem gemischten Baumbestand und den Trockenwiesen ein Lebensraum für zahlreiche teils sehr seltene Tier- und Pflanzenarten und wird heute nach nachhaltigen, naturnahen Konzepten bewirtschaftet. Das ca. 790 ha umfassende Waldgebiet gilt heute als Landschaftsschutzgebiet

Quelle: Freizeitführer Pasewalk der Agenda 21 Arbeitsgruppe Stadtmarketing